Lagerware bis 14 Uhr bestellen – Lieferung am Folgetag / Versand ins In- und Ausland

Suchfunktion

Neuigkeiten

Im offiziellen Schweizer Jassreglement «Puur Näll Ass» von Göpf Egg und Albert Hagenbucher sind die wichtigsten Jassausdrücke enthalten. Im Blog von Jasswelt werden in 4 Teilen die Fachbegriffe alphabetisch erklärt.
  • 1 minimum gelesen
Im offiziellen Schweizer Jassreglement «Puur Näll Ass» von Göpf Egg und Albert Hagenbucher sind die wichtigsten Jassausdrücke enthalten. Im Blog von Jasswelt werden in 4 Teilen die Fachbegriffe alphabetisch erklärt.
  • 1 minimum gelesen
Die «Donnschtig-Jass»-Tournee 2024 mit sechs hochkarätigen Live-Sendungen ist bereits wieder in verschiedenen Gemeinden geplant. Alle Jassfans dürfen sich auf Moderator Rainer Maria Salzgeber mit Schiedsrichterin Sonia Kälin und Co-Moderator Stefan Büsser freuen. 
  • 1 minimum gelesen
In diesem Video von 1967 aus dem SRF Archiv erklärt Kurt Felix die beliebteste Jassart in der Schweiz, den Schieber-Jass. Dieses Video ist schon sehr alt aber an den Regeln und Taktiken hat sich bis heute nichts geändert.
  • 1 minimum gelesen
Wo wird mit Deutschschweizer oder französischen Jasskarten in der Schweiz gespielt? Auch beim Jassen gibt es eine Röschti- bzw. Kartengraben. Der Kartengraben entstand vor rund 1000 Jahren in der Zeit des Herzogtums Schwaben im Osten und des Königreichs Burgund im Westen. 
  • 1 minimum gelesen
Fabienne Gyr, die charmante Moderatorin, zusammen mit Schiedsrichter Jörg Abderhalden begrüssen beim nächsten Samschtig-Jass Mr. Nasa, Thomas Zurbuchen. Er startete erst kürzlich eine neue Herausforderung und leitet die ETH-Abteilung Space in Zürich, nachdem er zuvor während sechs Jahren in der Forschung bei der Nasa arbeitete. 
  • 1 minimum gelesen

In diesem Blog wird die die Jassregel vom Schieber aus dem offiziellen Schweizer Jassreglement "Puur Näll Ass" von Göpf Egg und Albert Hagenbucher erklärt.

Der Schieber ist die meistgespielte Jassart – und somit teilnehmermässig die Sportart Nr. 1 in der Schweiz. Wichtig ist, dass der Partner nach bestem Wissen und Können orientiert wird.

  • 2 minimum gelesen
Man müsste meinen, dass der Schweizer Nationalsport in unserer Heimat erfunden wurde. Dem ist aber nicht so. Der Ursprung des beliebten Kartenspiels von Herrn und Frau Schweizer liegt nämlich in Asien. Man vermutet, dass die Spielkarten in China und Korea im 12. Jahrhundert entstanden sind. 
  • 2 minimum gelesen
Beim nächsten Samschtig-Jass begrüsst die beliebte Moderatorin Fabienne Gyr die Sängerin Anna Rossinelli. Die Baslerin hat ihr Ziel hochgesteckt und möchte mit ihren Bandkollegen Manu Meisel und Georg Dillier den Jasspokal gewinnen.
  • 1 minimum gelesen
Der Gämsch Jass ist ein einfacher und amüsanter Jass und beliebt in einer geselligen Runde zu spielen. Der grosse Vorteil ist, dass auch Nicht-Jasser problemlos mitspielen können, denn die nötigen Jassregeln sind schnell erlernbar.
  • 2 minimum gelesen
Nach dem "Donnschtig-Jass" geht es nun nahtlos mit dem "Samschtig-Jass" weiter. Die charmante Moderatorin Fabienne Gyr mit Schiedsrichter Jörg Abderhalden feiern 70 Jahre Tagesschau am Jasstisch. Am 29. August 1953 strahlte das Schweizer Fernsehen die erste Tagesschau aus. 
  • 1 minimum gelesen
In einer geselligen Runde und vor allem bei den Jugendlichen ist das Arschlöchle eine sehr beliebte Jassart. Am Ende des Spiels gibt es keinen eigentlichen Gewinner oder Verlierer. Es geht primär darum einen lustigen Abend zu haben. Es können auch beliebig viele Personen mitspielen und man muss kein guter Jasser sein, um das Spiel zu verstehen.
  • 2 minimum gelesen